Spyridoula´s 100% Vanillebohnen aus Feneos g.g.A.

Auf Lager
innerhalb 3 bis 4 Werk Tagen lieferbar

4,99
Preis inkl.MwSt., zzgl. Versand
1 kg = 14,26 €


1 kg = 14,26 €

Wer über Weiße Bohnen und deren kulinarische Qualitäten alles zu wissen glaubt, jedoch noch nie die oval geformten, vergleichsweise kleinen, etwa erdnusskerngroßen, strahlend weißen Samen der Vanillebohne aus dem Feneostal auf der Peloponnes probiert hat, dem steht eine veritable kulinarische Entdeckung bevor.

Grafik_mit_Def_ggAMeine Spyridoula's 100% Vanillebohnen aus Feneos g.g.A. (g.g.A. = geschützte geographische Angabe) werden Liebhaber von Hülsenfruchtgerichten - ob nun aus Überzeugung vegan, vegetarisch oder omnivor lebend - begeistern. Und solltest du Weißen Bohnen bislang eher distanziert begegnen, könnte sich deine Meinung möglicherweise ändern, denn gerade die Vanillebohnen aus dem Feneostal schmecken so einzigartig, dass die Europäische Kommission ihre Herkunftsbezeichnung unter gesetzlichen Schutz gestellt hat.

 

Vanillebohnensalat mit Zitrone, Frühlingszwiebel und DillKulinarisches ...

Vielschichtig ist die Aromatik der Vanillebohnen aus Feneos, dezent-süßlich wird sie zumeist beschrieben, was sicherlich ihrem Stärkegehalt geschuldet ist: Genau dies eröffnet vielerlei kulinarische Optionen im Spiel mit Säure und Schärfe.

Ob Varianten von Bohnensalat in nahezu unbegrenzter Vielfalt, Eintöpfe mit und ohne Fleisch, Risotti, Bohnen-Burger, cremige Meze zum Dippen im Stile von Fava und Hummus - selbst Desserts kannst du in deiner kreativen Küche mit Spyridoula's 100% Vanillebohnen aus Feneos g.g.A. komponieren.

Übrigens: Eine Auswahl von Rezeptvorschlägen zu diesem Produkte mit Fotos findest du unter dem Reiter "Weitere Informationen".

Eine bemerkenswerte Eigenschaft dieser speziellen Varietät der Weißen Bohne: Die Haut hält den Bohnenkern beim Kochen stabil in Form, obwohl diese Haut vergleichweise dünn ist. Im Ergebnis wirst du zunächst einen feinen "Al-Dente-Biss", anschließend die cremig-samtige Textur des Kerns und dann  die spezielle, komplexe Aromatik der Vanillebohne aus Feneos erleben, die du zudem über die Wahl deiner Gewürze individuell steuern und gestalten kannst.

 

 

Zubereitung ...

sfd-unterstuetzer-2024-logo-rahmen-300pxSlow Food Deutschland e.V. rechnet bei der Zubereitung von Bohnengerichten pro Portion mit 25-50g trockenen Bohnenkernen. Ein Paket reicht also nach dieser Definition für 7-14 Portionen. Freilich spielen auch weitere Zutaten je nach Gericht eine Rolle, ebenso ob es sich um einen einzelnen Gang einer Speisenfolge oder ein für sich alleine stehendes, sättigendes Gericht, handeln soll. Das Beste ist, du expermentierst ein wenig mit den Mengen, um herauszufinden, wieviel du für welches Gericht ideal findest. Eine nützliche Faustregel bei der Zubereitung von Hülsenfrüchten generell: 100 g Trockenware entsprechen ungefähr 200 g gegarten Hülsenfrüchten. Erfordert also beispielsweise ein Rezept 200g Bohnen aus der Konservendose, so kannst du diese mit 100g getrockneten Bohnenkernen, die du anschließend einweichst und kochst ersetzen, wenn du keine Dosenware magst oder zur Hand hast. Ich empfehle dir aus kulinarischer Sicht Trockenware zu verwenden, die schmeckt im Regelfall viel besser.

Die Kocheigenschaften  meiner Spyridoula's 100% Vanillebohnen aus Feneos g.g.A. sind denkbar unkompliziert. In gut 60 Minuten sind sie ohne langes Einweichen  "al dente" gar. Wenn du die Bohnenkerne vor dem Kochen ein paar Stunden einweichen möchtest, damit chemische Verbindungen in der rohen Bohne abgebaut werden, die im Zusammenspiel mit unseren Darmbewohnern für die hülsenfruchttypisch "Tönchen" sorgen können, dann reduziert sich die Garzeit - jenachdem welche Textur du individuell bevorzugst oder deine kulinarische Kreation erfordert.

Meine persönlichen Erfahrungswerte: Bei Verwendung roher, nicht eingeweichter Kerne, solltest du mit 90-120 Minuten Garzeit rechnen (je nach gewünschter Textur, am besten Zwischendurch immer wieder mal probieren). Nach Einweichen "über Nacht" in kaltem Wasser (8-10 Stunden) sind die Bohnen nach rund 60-75 Minuten (je nach gewünschter Textur) gar.

Tipp: Meiner Erfahrung nach wirkt sich der Ratschlag, dem Kochwasser einen Teelöffel Natron hinzuzugeben, um diese bekömmlicher zu machen, negativ auf die Formstabilität der Vanillebohnen aus. Ein Teil der Bohnenkerne ist mir dabei öfters breiig zerkocht, während der Rest der Bohnen perfekt gelang. Ich verzichte deshalb auf die Zugabe von Natron, wenn ich ein Gericht zubereite, bei dem es mir aus ästhetischen Gründen auf eine schöne Form der Vanillebohnen ankommt.

 

Sorte ...

Vanillebohnen aus Feneos g.g.A. (Φασόλια Βανίλιες Φενεού ΠΓΕ - Fasólia Vanílies Feneou PGE) sind weit über ihre Heimat im Feneos-Tal auf der nördlichen Peloponnes hinaus bekannte und in Gourmetkreisen hochgeschätzte Weiße Bohnen. Seit 2016 schützt sie die Europäische Union mittels einer geschützten geografischer Angabe (g.g.A.), um die qualitativ herausragende Varietät dieser Bohnensorte aus dem Feneos-Tal zum Schutze der Verbraucher von Qualitäten (z.B. aus Preveza (Epirus) und anderen Gegenden Griechenlands) abzugrenzen, die nicht über die herausragenden Charakterisika der Vanillebohne aus Feneos verfügen, die zur Notwendigkeit des gesetzlichen Schutzes der Vanillebohnen aus Feneos geführt haben.

Als geschützte Varietät registriert, unterscheiden sich Vanillebohnen aus Feneos von gewöhnlichen Bohnen (Phaseolus vulgaris) in folgenden Punkten:

1) Sie sind um bis zu 54,4 % reicher an Ballaststoffen. Sie enthalten 27,9–29,9 g pro 100 g (13,2 g bei handelsüblichen Bohnen).

2) Sie sind um bis zu 10 % fettärmer, da das Produkt nur 1,7–1,9 g pro 100 g enthält (2–2,5 g für handelsübliche Bohnen).

3) Sie sind kalorienärmer, da der Energiewert lediglich 225–233 kcal/100 g beträgt, hingegen 296 kcal/100 g bzw. 1.236 kJ/100 g für handlesübliche Bohnen.

3) Sie sind mit 2.970-2.988 mg/kg (1.312 mg/kg für handelsübliche Bohnen) um bis zu 56 % reicher an Kalzium.

4) Sie enthalten eine deutlich geringere Natriummenge: 97,1–98,1 mg/kg (354 mg/kg für handelsübliche Bohnen).

 

Terroir ...

Karte_3_Feneos_SikyonaDie Hochebene von Feneos bietet der Vanillebohne ein ideales klimatisches, topographisches und geologisches Umfeld. Bereits seit Ende des 19. Jahrhunderts wird sie - neben andere Hülsenfrüchten wie Fava-Erbsen (die dort ebenfalls mit g.g.A. geschützt sind), Schwarzaugenbohnen, Linsen und Gigantes - in der Region Feneos am Grund des über die Jahrhunderte weitgehend versandeten Doxa-Sees angebaut.

Verwaltungstechnisch zählt die dünn besiedelte Region zur Region Peloponnes, dem Regionalbezirk Korinth und dort zur Gemeide Sikyona, deren Gebiet sie 2011 eingemeindet wurde. Rund 50km entfernt befindet sich mit dem Chelmos-Vouraikos UNESCO Global Geopark ein Naturschutzgebiet ersten Ranges mit fünf Schutzgebieten des Natura 2000 Netzwerkes.

Protected-geographical-indication-logo-deSpyridoula's 100% Vanillebohnen aus Feneos g.g.A. gedeihen auf Parzellen verschiedener, in kleinbäuerlichen, familiären Strukturen und nach ökologischen Kriterien arbeitenden landwirtschaftlichen Betrieben auf der fruchtbaren Feneos-Hochebene auf ca. 600 Metern über dem Meer, umgeben von den wuchtigen, um die 2400 Meter hohen Bergmassiven des Helmos und Zyria.

Über Generationen haben diese Erzeugerfamilien im Zusammenspiel von Scholle und dem Mikroklima des Feneos-Tals gelernt, nachhaltig Vanillebohnen erster Güte für anspruchsvolle Genießer herzustellen. Bei meinem Besuch in der Region hatte ich Gelegenheit mit einigen dieser Familien zu sprechen und mir ihre Felder vor Ort anzuschauen. Mit meinem Ansprechpartner Giorgios von der Kooperative, die sich für die ihr angeschlossenen Kleinbauern der Region um die Vermarktung der Feldfrüchte kümmert, habe ich einen Menschen kennenlernen dürfen, zu dem mein Bauchgefühl vom ersten Moment an "Ja" gesagt hat und der auch bei den Kleinbauernfamilien, mit denen ich sprechen konnte, hohen Respekt und Ansehen dafür genießt, was er und seine Kollegen für sie und die Region über die Jahre hinweg geleistet hat und leistet. Nachdem ich die Vanillebohnen aus Feneos dieser Kleinbauernkooperative gekostet hatte, war mir klar: Diese wundervollen Leguminosen darf ich Euch, meine lieben Kundinnen und Kunden, nicht vorenthalten ...

 

 

 

DSC05688_1000x750_pxEin Paket Spyridoula's 100% Vanillebohnen aus Feneos g.g.A. enthält 350g aromatische, handverlesene Vanillebohnenkerne aus Feneos von kontrollierter, herkunftsgeschützer Spitzenqualität.

Slow Food Deutschland e.V. rechnet bei der Zubereitung von Bohnengerichten pro Portion mit 25-50g trockenen Bohnenkernen. Ein Paket reicht also für 7-14 Portionen. Mir persönlich scheint das wenig. Freilich spielen auch weitere Zutaten je nach Gericht eine Rolle, ebenso ob es sich um einen Gang innerhalb einer Speisenfolge oder ein für sich alleine stehendes Gericht handeln soll. Eine nützliche Faustregel bei der Zubereitung von Hülsenfrüchten generell: 100 g Trockenware entsprechen ungefähr 200 g gegarten Hülsenfrüchten.

  • Ohne Geschmacksverstärker
  • Ohne Hefextrakt
  • Ohne zugesetzte Aromen
  • Ohne Laktose
  • Ohne Gluten
  • Ohne Soja
  • Ohne zugesetzte Aromen
  • Ohne Rieselhilfen
  • Ohne zugesetzten Zucker
  • Ohne zugesetztes Salz und
  • Ohne Konservierungsstoffe.

Auf der Rückseite jeder Packung findest du außerdem eine leicht verständliche Kochanleitung für dein eigenes Vanillebohnen-Erlebnis.

Rezeptideen für dieses Produkt findest du unter dem Reiter "Weitere Informationen".

Weitere Rezeptideen mit meinen Produkten auf www.spyridoulas.de/kochrezepte

 

VEGAN_1Spyridoula’s 100% Vanillebohnen aus Feneos g.g.A sind geeignet für vegetarische und vegane Ernährung.

 

 

 

 

Weitere Produktinformationen


Zu diesem Produkt empfehlen wir

Spyridoula´s 100% OUZO Karafaki 200ml
6,49 *
(1 l = 32,45 €)
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Spyridoula´s 100% TRACHANAS XINOS 350g
4,99 * (1 kg = 14,26 €)
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Spyridoula's 100% - So schmeckt Griechenland, Mein Sortiment, Spyridoula's 100% Hülsenfrüchte