Spyridoula´s I00% Griechische Hackfleischsauce Dose 100g

Auf Lager
innerhalb 3-4 Werk Tagen lieferbar

7,59
Preis inkl.MwSt., zzgl. Versand


Wir Griechen lieben Pasta mit Saltsa kimá (Hackfleischsauce) ...

andy-hay-kleinVor allem jene meiner Landsleute, die aus dem Westen Griechenlands stammen, von den Ionischen Inseln und dem Westen der Peloponnes. Die Venezianer, die viele, viele Jahre den Seeweg nach Konstantinopel und nach Jerusalem für ihren Gewürzhandel kontrollierten, haben uns Griechen damals mit ihrer Liebe zu "Teigwaren mit Soße" infiziert.

Was wäre die griechische Küche heute ohne Makarónia me sáltsa kimá (μακαρόνια με σάλσα κιμά), kurz auch "Makarónia me kimá", Koftó makaronáki (κοφτό μακαρονάκι) oder dem mit Bechamelsauce überbackenen Makkaroni-Auflauf namens Pastítsio (παστίτσιο)?

Gut, die Sache mit der Bechamelsauce haben wir Griechen einem in Wien und den USA ausgebildeten griechischen Koch namens Nikolaos Tselementes (1878-1958) zu verdanken, der ein großer Fan der französischen Küche war. Sein 1930 erschienenes und über die Jahrzehnte hinweg in 15 Auflagen verkauftes Kochbuch Οδηγός μαγειρικής και ζαχαροπλαστικής, Cooking and Patisserie Guide, hat wenigstens 3 Generationen griechischer Hausfrauen geprägt und tut es noch heute.

Ohne eine typisch griechische Saltsa Kimá geht allerdings gar nichts. Die zählt zu den Grundgerichten der Küche meiner Heimat. Und hast du sie erst einmal probiert, so magst du sie nicht mehr missen. Ja, auch die italienischen Pastasaucen mit Hackfleisch haben Charme, aber unsere Sáltsa kimá ist ganz besonders schmackhaft. Das liegt zum einen an den guten Zutaten, die wir Griechen grundsätzlich verwenden, zum anderen an den typischen Gewürzen, die in eine Sáltsa kimá hineingehören und die sich von jenen der italienischen Küche deutlich unterscheiden und einen deutlichen Hauch kleinasiatisch-orientalischer Küchentradition nicht verleugnen können: Zimt und Nelken, Bohnenkraut und Petersilie vermählen sich mit Knoblauch Zwiebeln und Lorbeer, während aromatisches Wurzelgemüse die Leinwand stellt, auf der die Aromen der harmonisch abgestimmten Ingredienzien erster Qualität verführerisch duftende Bilder zaubern, die man essen kann und wohlig warmes Wohlbefinden stiften.

Wie in Italien auch, hat wohl jede griechische Mama ihr ganz besonderes Familienrezept, das sie hütet wie ihren Augapfel und nur an ihre Töchter oder Schwiegertöchter weitergibt - aber im Kern ihres Wesens sind sie sich alle ähnlich. Begreife mein Grundrezept aus Ausgangspunkt für deine eigenen kulinarischen Exkursionen. Mit meinem Gewürz Spyridoula's 100% Griechische Hackfleischsauce gelingen dir in deinem Griechenland daheim nicht nur die Klassiker der griechischen Pastaküche wie aus dem Handgelenk, sondern auch deine eigenen Kreationen mit den vielen, vielen leckeren Pastavarianten, die es in gut sortieren Geschäften zu kaufen gibt oder die du dir vielleicht sogar daheim selbst zubereitest. Sei mutig, sei kreativ! Kochen ist ein schöpferischer Prozess, dessen Ergebnis man mit allen Sinnen genießen kann ...

 

Grundrezept Makarónia me sáltsa kimá

emanuel-ekstrom-klienDas Grundrezept für meine Sáltsa kimá ist sehr einfach: Alles was du in der elementaren Version brauchst sind 500g Hackfleisch nach deiner Vorliebe (Rind, gemischt Rind/Schwein oder Lamm; wenn dir dein Metzger das Fleisch zweimal durch den Wolf lässt, wird die Sauce noch geschmeidiger), 2-3 EL Spyridoula's 100% Olivenöl, 2-2,5 EL meiner Gewürzkomposition Spyridoula's 100% Griechische Hackfleischsauce und 1 Dose stückige Pizza-Tomaten oder die gleiche Menge passierte Tomaten. Im Sommer, wenn die Tomaten schön reif und aromatisch sind, kannst du natürlich stattdessen auch frische Tomaten verwenden. Wenn du deiner Sáltsa kimá noch die Kirsche aufsetzen willst, leg dir noch einen EL Tomatenmark bereit; es wird aber auch ohne eine prima Pasta-Sauce.

Zubereitung: Erhitze in einem Topf mit Deckel oder einer Schmorpfanne mit Deckel das Olivenöl und gib das Hackfleisch dazu. Lass es gut eine Minute unter Rühren etwas Farbe nehmen, dann gib, wenn du möchtest, das optionale Tomatenmark sowie Spyridoula's 100% Griechische Hackfleischsauce dazu. Alles gut durchrühren, die Tomaten dazugeben und aufkochen lassen. Dann stelle die Hitze auf 2/10, gibt den Deckel auf Pfanne/Topf und lasse deine Sáltsa kimá leise für wenigstens 30-45 Minuten simmern. Gelegentlich umrühren. Wenn du deiner Sáltsa kimá 90 Minuten Zeit gibst (oder noch länger) wird sie noch aromatischer und bekömmlicher, weil das Fleisch seine Zeit braucht, denn üblicherweise werden Cuts vom Tier zu Hackfleisch verarbeitet, die reich an Bindegewebe sind. Je besser das Stück Fleisch, aus dem dein Hackfleisch besteht zum Kurzbraten geeignet ist, desto schneller ist auch deine Sáltsa kimá gar.

Je nachdem wie dicht der Deckel deines Topfs/deiner Pfanne schließt, kann es nötig sein, gelegentlich ein, zwei Schluck heißes Wasser zuzugießen, damit sich deine Sauce auch schön um deine Pasta schmiegen kann. Vor dem Servieren mit Pasta deiner Vorliebe (ich mag sehr gerne Makkaroni, Spagetti oder Tagliatelle zu meiner Sáltsa kimá) schmecke deine Sauce mit etwas Spyridoula's 100% Griechisches Meersalz und/oder bei Bedarf noch einer Prise Spyridoula's 100% Griechische Hackfleischsauce ab. Die Pasta kochst du nach Packungsanweisung separat und gibst sie nach dem Abgießen in deine Sáltsa kimá und schwenkst sie darin durch. Wenn du deine duftende Sauce lieber separat über deine Pasta gibst, wer soll dich daran hindern? Du bist der Chef bzw. die Chefin in deinem Küchenreich ...

Über deine Makarónia me sáltsa kimá  reibst du dann bei Tisch etwas Graviera oder Kefalotiri, falls du diese griechischen Käsesorten nicht zur Hand hast, tun es auch Parmesan, Grana oder Peccorino. Als Beilage empfehle ich dir einen grünen Blattsalat der Saison (z.B. Marouli-Salat) oder einen Griechischen Gurken- oder Tomatensalat. Kali orexi!

 

Zusammenfassend: Spyridoula's 100% Griechische Hackfleischsauce ist meine persönliche Gewürzkomposition für eine Hackfleischsauce, die schmeckt wie sie aus der Küche einer griechischen Mama schmecken muss. Ohne Mist - nur beste Zutaten erster Qualität.

  • OHNE Geschmacksverstärker
  • OHNE Hefeextrakt
  • OHNE Laktose
  • OHNE Gluten
  • OHNE Soja
  • OHNE Konservierungsstoffe
  • OHNE zugesetzte Aromen

Geeignet für vegane Ernährung

Füllgewicht 100g - reicht für Sáltsa kimá auf Basis von ca. 1800-2200g Hackfleisch, also ca. 4-4,5x das Grundrezept auf Basis von 500g Hackfleisch.

Im Spicecube: Schmuckdose aus Weißblech, außen mattschwarz lackiert; Würfel mit Kantenlänge 64mm - Nachfüllpackung im AromaSafe-Beutel erhältlich

Weitere Produktinformationen


Zubehör

Produkt Hinweis Status Preis
Geschenkverpackung (nicht separat ohne Inhalt erhältlich) Geschenkverpackung (nicht separat ohne Inhalt erhältlich)
5,90 € *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand
Details zum Zubehör anzeigen

Zu diesem Produkt empfehlen wir

Spyridoula´s 100% KRITHARAKI 350g
4,59 *
(100 g = 1,31 €)
Spyridoula's 100% TO MYSTIKO in der Mühle
7,49 *
(100 g = 18,73 €)
Omikron Red AGIORGITIKO Semi-Sweet
8,95 / Flasche(n) *
(1 l = 11,93 €)
Spyridoula´s 100% NEMEA trocken
10,95 / Flasche(n) *
(1 l = 14,60 €)
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Spyridoula´s I00% GREEKERIKI! Dose 90g
8,59 * (100 g = 12,27 €)
Spyridoula´s I00% GREEKERIKI! 70g
4,99 * (100 g = 7,13 €)
Spyridoula´s I00% OMA THEODORAS KRÄUTER 20g
3,49 * (100 g = 17,45 €)
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Auch diese Kategorien durchsuchen: Sortiment, Gewürze im Spicecube, Spyridoula's 100% - So schmeckt Griechenland