Agureleo - Frühernteöl

Agureleo - Frühernteöl

Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten.

* Das Produkt wird in abgebildeten Steinzeugkrugflasche (in schwarz matt 200ml), jedoch nicht mit Korkstopfen, sondern mit einem integrierten, praktischen schwarzen Dosierausgießer und zusätzlich versiegelt geliefert.

12,90 € *
100 ml = 6,45 €

Auch die besten Dinge gehen irgendwann zur Neige und eine Rarität wie dieses reinsortige Frühernteolivenöl aus der seltenen Patrinia-Olive erst recht ...

Im Unterschied zu manchem Mitbewerber, kaufe ich nicht irgendwo Olivenöl der alten Ernte zu, wenn meine eigenen Bestände zur Neige gehen. Lieber verzichte ich im Interesse meiner eigenen und der hohen qualitativen Ansprüche meiner Kunden aufs Geschäft.

Olivenölkauf ist Vertrauenssache!

Die neue Agureleo-Ernte wird voraussichtlich ab Mitte November 2017 verfügbar sein.

*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Αγουρέλαιο, Agureleo oder wie es die Griechen in der Antike nannten: Omotrives oder Omfakio, ist das grüne, naturtrübe Frühernte-Olivenöl. Es gilt ernährungsphysiologisch und biologisch als das wertvollste, als der Rolls Royce unter den Olivenölen.

Es ist reichhaltiger an essentiellen Nährstoffen und sekundären Pflanzenstoffen, als jedes andere Olivenöl: vor allem Vitaminen und Polyphenolen, die nach Meinung der Wissenschaft unsere Zellen vor freien Radikalen schützen. Bereits Hippokrates, einer der Väter der modernen Medizin, war von seinen herausragenden Eigenschaften überzeugt.

Charakteristisch ist sein füllig-fruchtiger, bitterer, würziger Geschmack und sein ausgeprägtes Aroma grünen, frischgepressten Olivensaftes. Aufgrund des hohen Chlorophyllgehaltes der grünen Oliven, ist es von appetitlicher,satt-hellgrüner Farbe.

Agureleo gibt es leider nur für beschränkte Zeit und in begrenzter Menge auf dem Markt, da nur während eines schmalen Zeitfensters geerntet und der Olivensaft extrahiert werden kann. Die Oliven für Spyridoula´s 100% AGURELEO werden, beginnend etwa Mitte Oktober, für höchstens 3-4 Wochen geerntet. Dieses außergewöhnliche Olivenöl findet nur selten den Weg in den Handel, weil es so knapp, gesund und wohlschmeckend ist, dass die Olivenbauern es bevorzugt für sich und ihre Familien zurückbehalten. Die Patrinia-Oliven werden auch für mein Spyridoula´s 100% AGURELEO mit größter Sorgfalt und Liebe von Hand geerntet und unmittelbar am Tag der Ernte unter Einsatz modernster Technologie unter Ausschluss von Sauerstoff mittels eines Zentrifugensystems durch Rotation kalt extrahiert.

Spyridoula´s 100% AGURELEO, ist ungefiltert und wird gleich nach der Kaltextraktion abgefüllt, deshalb anfänglich naturtrüb, was kennzeichnend für Frühernte-Olivenöl ist. Sollte das Agureleo nicht zügig verwendet werden, könnten sich auf dem Boden des Gefäßes Ablagerungen bilden. Das ist ein Zeichen für die Natürlichkeit des Produktes: Es handelt sich um Wachse, die Bestandteile des Olivenöls sind und sich mit der Zeit absetzen. Das Olivenöl kann weiterhin ohne Bedenken genossen werden.

Verkosten Sie Spyridoula´s 100% AGURELEO wie einen guten Wein: Begutachten Sie vor einem hellen Hintergrund zunächst seine appetitliche hellgrüne Farbe, schließen Sie anschließend die Augen und genießen Sie seinen intensiven Duft in der Nase; dann nehmen Sie ein Schlückchen in den Mund und lassen sie das Agureleo ausgiebig auf ihrer Zunge spielen, alle Winkel ihrer Mundhöhle auskleiden, bevor sie seinen, leicht bitteren, enorm fruchtigen, langen Abgang am Gaumen genießen und ein Weilchen nachklingen lassen …

Begeistern Sie Ihre Familie und Ihre Gäste mit dieser Rarität: Bereichern Sie mit Spyridoula´s 100% AGURELEO rohe oder gekochten Salate und Gemüse, träufeln Sie ein paar Tropfen auf ein Carpaccio vom Rinderfilet und umrahmen Sie feinwürzige Fischgerichte, Nudeln und Saucen und Dips. Unwiderstehlich natürlich auch auf ofenwarmem, knusprigen Weißbrot: einfach pur genießen!

Übrigens: Wäre ein Fläschchen Spyridoula´s 100% AGURELEO nicht auch ein wunderbares Präsent für Ihren liebe Menschen, die feinen Sinn für kulinarische Genüsse haben?